Jahr: 2021

Infoveranstaltung am 24.08.

Wir laden Sie herzlich zu unserer Infoveranstaltung ein. Wir berichten über unser Projekt und geben einen kleinen Einblick in die geplanten Veranstaltungen. Wenn Sie Interesse an unserem Projekt haben, dann kommen Sie doch einfach vorbei und lernen uns kennen! Wo? Am Zainhammer 5 (Verwaltungsgebäude des Forstbotanischen Gartens)Wann? Am 24.08., 9:00 – 12:00 Uhr

Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht!

Viele Insekten und Blütenpflanzen finden kaum noch Lebensräume. Hast du Lust, das gemeinsam mit uns zu ändern? Wenn ja, laden wir dich ein, auf einer Brachfläche im Brandenburgischen Viertel Lebensräume für Tiere und Pflanzen sowie eine Naturoase für Anwohnende zu schaffen. Innerhalb eines Jahres planen und gestalten wir gemeinsam eine Fläche. Wir pflanzen heimische Krautpflanzen, …

Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht! Weiterlesen »

Bunte Beete für die Schorfheidestraße

Und wieder haben wir im Brandenburgischen Viertel gepflanzt. Diesmal an der Schorfheidestraße, Ecke Uckermarkstraße. Mit interessierten Anwohnenden haben wir 2 Beete beräumt und dann mit heimischen Krautpflanzen bepflanzt, siehe Liste unten. Wir haben in den beiden Beeten recht dicht gepflanzt, um schnell viel Wirkung zu erreichen. Wir sind gespannt, wie sie sich entwickeln werden. Die …

Bunte Beete für die Schorfheidestraße Weiterlesen »

Am Dietrich-Bonhoeffer-Haus blüht es bunt

Naja, es blüht zwar schon etwas, aber so richtig bunt wird es dann im kommenden Sommer. Denn die Magerwiese vor dem Dietrich-Bonhoeffer-Haus durfte sich bereits eigenständig entwickeln, aber nun haben wir noch nachgeholfen. Zusammen mit interessierten Anwohnenden haben wir einige heimische Krautpflanzen (Liste siehe unten) näher unter die Lupe genommen und dann auf der Fläche …

Am Dietrich-Bonhoeffer-Haus blüht es bunt Weiterlesen »

Wir pflanzen und alle sind eingeladen!

Wann? 08. + 09.07.2021 von 9:00 – 12:00 Uhr Wo? Vor dem Eltern-Kind-Zentrum, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Potsdamer Allee 35, 16227 Eberswalde Wer ist eingeladen?Alle, die Lust darauf haben, eine Fläche im Brandenburgischen Viertel vielfältig zu bepflanzen und nebenbei etwas über unsere heimischen Krautpflanzen zu lernen. Wir freuen uns auf euch!

Eine Bank auf die Heizhausfläche lockt zur Bienenbeobachtung

Die Veranstaltungen auf der Heizhausfläche im Brandenburgischen Viertel sind für dieses Jahr abgeschlossen. Als letztes Projekt haben die Teilnehmenden für die Anwohnenden eine Bank gebaut, von der aus sich Trockensteinmauer und Bienennisthilfe beobachten lassen. Die erwähnte Bienennisthilfe hat unterdessen viele Bienen angelockt und wird einer Vielzahl an Jungbienen als Überwinterungsplatz dienen. Im kommenden Frühjahr und …

Eine Bank auf die Heizhausfläche lockt zur Bienenbeobachtung Weiterlesen »

Die Projektfläche der Kita Kinderland entwickelt sich prächtig

Nun sind einige Wochen vergangen seit wir die Pflanzen zur Kita Kinderland gebracht haben. Die Kinder haben sich seitdem jede Woche auf die Fläche gestürzt und alle Pflänzchen eingesetzt. Nun hieß es viel gießen, gießen und nochmals gießen, denn der Sommer ist mal wieder sehr trocken. Unsere heimischen Krautpflanzen sind zum Glück von Natur aus …

Die Projektfläche der Kita Kinderland entwickelt sich prächtig Weiterlesen »

Wo ist unsere Vogelschutzhecke?

Am 11.11.2020 hatten wir noch gemeinsam mit den SchülerInnen der Grundschule Schwärzesee eine Vogelschutzhecke gepflanzt und auf diesem Blog darüber berichtet. Nun ist von dieser Hecke nichts mehr zu sehen. Sie wurde einfach abgeschnitten. Übrig bleiben nur noch kleine Stümpfe, wo eigentlich vielfältige Gehölze blühen sollten. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schwärzesee hatten die …

Wo ist unsere Vogelschutzhecke? Weiterlesen »

Die Heizhausfläche bekommt eine Trockensteinmauer

Auch eine Trockensteinmauer kann als eine Art Insektennisthilfe dienen. Zahlreiche Bienenarten, z. B. die Große Wollbiene (Anthidium manicatum) oder die Natternkopf-Mauerbiene (Osmia adunca), mögen es warm und sonnig. Karthäusernelke (Dianthus carthusianorum), Mauerpfeffer (z. B. Sedum acre) und Feld-Thymian (Thymus pulegioides L.) mögen es ebenfalls warm und trocken. Mit ihnen lässt sich eine Trockensteinmauer gut bepflanzen und …

Die Heizhausfläche bekommt eine Trockensteinmauer Weiterlesen »

Eine Bienennisthilfe für die Heizhausfläche

Zunächst müssen wir eines klarstellen: Insektennisthilfen ersetzen nicht den natürlichen Lebensraum mit den dazugehörigen Nahrungsquellen und Niststellen. Am besten schützt du Wildbienen, indem du ihre natürlichen Lebensräume (z. B. Totholz, freie Sandstellen oder abgestorbene Pflanzenstängel) und ihre Nahrungsquellen (sprich „Un“kräuter) bewahrst. Möchtest du dennoch zusätzliche Niststrukturen schaffen (z. B. weil du Wildbienen leichter beobachten möchtest …

Eine Bienennisthilfe für die Heizhausfläche Weiterlesen »