Projektblog Vielfalt findet Stadt

Das Projekt „Vielfalt findet Stadt – Gemeinsam Natur wagen“ wird als UN-Dekade-Projekt ausgezeichnet

Unser Projekt wurde als offizielles Projekt der „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ im Sonderwettbewerb „Soziale Natur – Natur für alle“ ausgezeichnet. Brandenburgs Umweltminister Axel Vogel übergab uns den Preis. Wir freuen uns sehr über diese Ehre und bedanken uns bei allen Anwesenden, die mit uns dieses Ereignis gefeiert haben. Wir freuen uns auch auf die kommenden Projektjahre …

Das Projekt „Vielfalt findet Stadt – Gemeinsam Natur wagen“ wird als UN-Dekade-Projekt ausgezeichnet Weiterlesen »

Kinder erobern die Projektfläche im Brandenburgischen Viertel

Nachdem wir unsere große Projektfläche im Brandenburgischen Viertel von Müll und Sperrmüll befreit hatten, haben wir mit großer Freude festgestellt, dass sich die Kinder der Nachbarschaft die Fläche zurück erobert haben. Wo zuvor alte Waschmaschinen standen und Styropormüll den Boden verschmutzte, findet sich nun eine „Siedlung“ mit allem, was zu einem Spiellager dazu gehört. Wir …

Kinder erobern die Projektfläche im Brandenburgischen Viertel Weiterlesen »

Die Projektfläche der Bundesfreiwilligen bekommt neue Wege

Die Bundesfreiwilligen dürfen leider noch nicht zurück auf die Fläche und so hat die Projektgruppe die Ausbesserung der Wege übernommen. Bei strahlendem Sonnenschein und 27°C haben wir keine Mühen gescheut, die Wege wieder ansprechend zu gestalten. Am besten, ihr kommt auf die Fläche im Brandenburgischen Viertel, Prignitzer Straße, Ecke Neuruppiner und überzeugt euch selbst.

Müllaktion auf der Projektfläche im Brandenburgischen Viertel

Nachdem Sauberswalde dieses Jahr aufgrund von Corona leider ausfallen musste, haben wir uns Ende Mai mit Handschuhen und Müllsäcken bewaffnet, um unsere große Projektfläche im Brandenburgischen Viertel vom Müll zu befreien. Es kamen einige Säcke und der ein oder andere Sperrmüllfund zusammen. Mit dem Ergebnis sind wir hochzufrieden und hoffe, dass die neu aufgeräumte Fläche …

Müllaktion auf der Projektfläche im Brandenburgischen Viertel Weiterlesen »

Diebstahl von Obstbäumen auf der Projektfläche

Die ersten Pflanzungen auf der Projektfläche an der Prignitzer Str./Neuruppiner Str. im Brandenburgischen Viertel sind vollbracht. Bundesfreiwillige der Stadt Eberswalde sowie Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schwärzesee haben innerhalb des Projektes „Vielfalt findet Stadt – Gemeinsam Natur wagen“ der Stiftung WaldWelten in Kooperation mit der HNEE und der WHG als Flächengeber heimische Frühblüher, Sträucher und …

Diebstahl von Obstbäumen auf der Projektfläche Weiterlesen »

Die Heizhausfläche bekommt eine Infotafel

Die Projektfläche der Bundesfreiwilligen im Brandenburgischen Viertel bekommt heute ein eigenes Schild aus Holz. Es wurde von den Bundesfreiwilligen selbst entworfen und soll die Anwohner darüber informieren, wer auf diesem Gelände der WHG aktiv ist. Gleichzeitig sollte die Fläche einen Namen bekommen, um die inhaltliche Thematik des Projektes zu vermitteln. Dafür kreierten sie den Kürzel-Namen …

Die Heizhausfläche bekommt eine Infotafel Weiterlesen »

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schwärzesee setzen ihre Gehölze

Heute pflanzen die Schülerinnen und Schüler auf der Heizhausfläche im Brandenburgischen Viertel 24 gebietsheimische Sträucher. Bevor die Pflanzung beginnt, wird in einem Tipi der Frühling mit einem Räucherritual begrüßt. Frühlingslieder werden gesungen und erste Arbeitsplanungen besprochen. In zweier Gruppen suchen sich die Kinder von einer Vielzahl von Sträuchern eine Pflanze aus, die sie anschließend an …

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schwärzesee setzen ihre Gehölze Weiterlesen »

Ausflug der Bundesfreiwilligen zusammen mit dem Landschaftsarchitekt Andreas Timm

Heute sind die Bundesfreiwilligen in Eberswalde auf Exkursion. Gemeinsam mit Landschaftsarchitekt Andreas Timm begehen sie von ihm gestaltete Flächen, die gezielt eine hohe biologische Vielfalt aufweisen. Der private „Plantasiegarten“ von Andreas Timm ist die erste Station der Besichtigungen. Hier ist der Landschaftsarchitekt bestrebt, Vielfalt, angelehnt an einen Urwald mit verschiedenen Biotopen und dichtem Bewuchs, auf …

Ausflug der Bundesfreiwilligen zusammen mit dem Landschaftsarchitekt Andreas Timm Weiterlesen »

Workshop mit Dr. H.-W. Frohn

Am 21.11.2019 fand unser erster eigener Projektworkshop mit dem Titel „Perspektivwechsel: Die Bedeutung der biologischen Vielfalt für urbane, sozialökonomisch benachteiligte Milieus und deren Lebensqualität“ unter der Anleitung von Herrn Dr. H.-W. Frohn von der Stiftung Naturschutzgeschichte statt.