Erwachsene

Jahresabschluss mit Wildgulasch

Heute hieß es dann auch für die Erwachsenen, sich für 2021 voneinander zu verabschieden. Bei einer letzten gemeinsamen Runde dieses Jahr wurden Pläne für das kommende Jahr gesammelt und der Ausklang mit einer Diashow und selbst gekochtem Wildgulasch gefeiert. Wir freuen uns gemeinsam aufs kommende Jahr und wärmere Temperaturen. Dann gestaltet die Gruppe ihre Projektfläche …

Jahresabschluss mit Wildgulasch Weiterlesen »

Auch die Hummeln bekommen ein Haus

Diese Veranstaltung Mitte November stand ganz im Zeichen der Hummel. Dafür haben wir Christian Lichtenau, einen Hummelexperten der Aurelia Stiftung, eingeladen. Zunächst gab er eine Einblick in das faszinierende Leben der Hummeln. So haben sie beispielsweise eine innere Heizung; sie können selbst Wärme im Körper erzeugen, indem sie ihre Flügel entkoppeln und mit dem Körper …

Auch die Hummeln bekommen ein Haus Weiterlesen »

Netzwerk von Flora und Fauna

Nachdem sich die TeilnehmerInnen mit den Projektpflanzen vertraut gemacht hatten, ging es heute darum, ihren Wert für die heimischen Insekten genauer unter die Lupe zu nehmen. Dafür verwenden wir gern ein Schaubild, dass die TeilnehmerInnen selbstständig vervollständigen. Dabei ergibt sich ein dichtes Netzwerk zwischen den Krautpflanzen und Insekten. Das ist für die ProjektteilnehmerInnen immer wieder …

Netzwerk von Flora und Fauna Weiterlesen »

Ungeplanter Ausflug zum Werbellinsee

Manchmal läuft eben nicht alles nach Plan. Weil an der letzten Veranstaltung im Oktober nur drei der Erwachsenengruppe teilnehmen konnten, entschied sich unsere Umweltbildnerin dazu, das ursprünglich geplante Programm auf den nächsten Termin zu verschieben und stattdessen am Werbellinsee wandern zu gehen. Das war eine wunderbare Möglichkeit, die regionale Flora ganz bewusst zu erleben. Natürlich …

Ungeplanter Ausflug zum Werbellinsee Weiterlesen »

Mit heimischen Krautpflanzen auf Tuchfühlung

Dass für unsere Pflanzungen im Projekt immer ausreichend Pflanzen zur Verfügung stehen, haben wir uns an den Gewächshäusern des Forstbotanischen Gartens einen kleinen Vorrat an heimischen Krautpflanzen angelegt. Diesen haben die erwachsenen TeilnehmerInnen genutzt, um eine geballte Ladung an heimischen Krautpflanzen näher kennen zu lernen. Dazu wurden verschiedene Blütenformen gezeichnet und die TeilnehmerInnen dachten sich …

Mit heimischen Krautpflanzen auf Tuchfühlung Weiterlesen »

Vogelbeobachtungen im Forstbotanischen Garten

Der Forstbotanische Garten bietet sich sehr an, um verschiedene Vogelarten zu beobachten. So machte sich die Erwachsenengruppe zusammen mit einer Vogelexpertin auf zu einer gemeinsamen Vogelexkursion. Dabei beobachteten sie eine Vielzahl an Arten und entwickelten Ideen für Naturschutzmaßnahmen für ihre Projektfläche, z. B. weitere Brutkästen aufzuhängen und einen Hummelhaus zu bauen. In den folgenden Veranstaltungen …

Vogelbeobachtungen im Forstbotanischen Garten Weiterlesen »

Schwedt als Vorzeigestadt

Ende September machte sich die Gruppe der erwachsenen TeilnehmerInnen auf nach Schwedt zu Frau Dr. Gille, die den Ortsverband NABU Schwedt/Oder leitet und sich seit den 70er Jahren für Blühwiesen und biologische Vielfalt in der Stadt einsetzt. Großes Interesse zeigten die TeilnehmerInnen auch diesem Jahr für die Pflege der Flächen und die Wildbienen, die durch …

Schwedt als Vorzeigestadt Weiterlesen »

Auf zur Wildsameninsel!

Natürlich durfte der Besuch bei Frau Uta Kietsch in Temmen-Ringenwalde nicht fehlen. Jedes Jahr fährt unsere Erwachsenengruppe zur Wildsameninsel, erfährt dort über die Produktion von heimischen Wildsamen und darf selbst Hand anlegen beim Reinigen oder Sortieren. Das war auch dieses Jahr wieder so. Von der Anzucht neuer Pflanzen über Ackergeräte und Erntemaschinen ging es weiter …

Auf zur Wildsameninsel! Weiterlesen »

Neue Pläne für die Heizhausfläche entstehen

Nach den ersten Inspirationen in unserer schönen Natur machte sich die Erwachsenengruppe mit ihrer Projektfläche im Brandenburgischen Viertel vertraut. Da ein paar TeilnehmerInnen die Fläche schon im Durchgang 2020/2021 gestaltet haben, zeigen sie den neuen TeilnehmerInnen ihre Projekte. Dazu gehören eine Trockensteinmauer und eine Holzbank. Anschließend reinigen sie die Brutkästen für die kommende Saison. Im …

Neue Pläne für die Heizhausfläche entstehen Weiterlesen »

Nationalpark Unteres Odertal – Es blüht wohin das Auge schaut

Schon am zweiten Tag der neuen Veranstaltungen machet sich unsere Erwachsenengruppe auf den Weg zum Nationalpark Unteres Odertal. Nach dem ersten Tag im Wald sind die TeilnehmerInnen also an diesem Tag hauptsächlich auf vielfältig blühenden Wiesen unterwegs. Auf einer Trockenrasenfläche erfährt die Gruppe, dass es dort Arten gibt, die in Brandenburg einmalig sind und auch …

Nationalpark Unteres Odertal – Es blüht wohin das Auge schaut Weiterlesen »