Monat: Mai 2021

Die Heizhausfläche bekommt eine Trockensteinmauer

Auch eine Trockensteinmauer kann als eine Art Insektennisthilfe dienen. Zahlreiche Bienenarten, z. B. die Große Wollbiene (Anthidium manicatum) oder die Natternkopf-Mauerbiene (Osmia adunca), mögen es warm und sonnig. Karthäusernelke (Dianthus carthusianorum), Mauerpfeffer (z. B. Sedum acre) und Feld-Thymian (Thymus pulegioides L.) mögen es ebenfalls warm und trocken. Mit ihnen lässt sich eine Trockensteinmauer gut bepflanzen und …

Die Heizhausfläche bekommt eine Trockensteinmauer Weiterlesen »

Eine Bienennisthilfe für die Heizhausfläche

Zunächst müssen wir eines klarstellen: Insektennisthilfen ersetzen nicht den natürlichen Lebensraum mit den dazugehörigen Nahrungsquellen und Niststellen. Am besten schützt du Wildbienen, indem du ihre natürlichen Lebensräume (z. B. Totholz, freie Sandstellen oder abgestorbene Pflanzenstängel) und ihre Nahrungsquellen (sprich „Un“kräuter) bewahrst. Möchtest du dennoch zusätzliche Niststrukturen schaffen (z. B. weil du Wildbienen leichter beobachten möchtest …

Eine Bienennisthilfe für die Heizhausfläche Weiterlesen »

Spurenwanderung im Schwärzetal

Endlich ging es heute für die Erwachsenen wieder los. Zum Auftakt der letzten vier Umweltbildungsveranstaltungen des Durchgangs 2020/2021, ging unser Kollege und Wildnispädagoge Marcel Klemm mit den erwachsenen Teilnehmenden im nahgelegenen Schwärzetal auf Tierspurensuche. Dabei gab es viel zu entdecken. Aber schaut selbst! Die Bilder sprechen für sich…

Die Kita Kinderland pflanzt wieder!

Umweltbildungsveranstaltungen finden zwar noch nicht statt, aber das soll uns von einer weiterführenden Kooperation nicht abhalten. In den vorherigen Wochen haben sich die Kinder bereits viel mit dem Thema Insekten und Pflanzen im Rahmen der Kitaarbeit auseinandergesetzt. Nun haben wir den Kindern eine große Auswahl an Pflanzen zur Verfügung gestellt, die sie zusammen mit den …

Die Kita Kinderland pflanzt wieder! Weiterlesen »