Waldausflug der 7a – Tag 2

Bim heutigen Waldausflug ging das Spiel „Vogelhochzeit“ in die zweite Runde. Doch zunächst erwartete die Kinder eine kleine Enttäuschung: Die Baumaterialien von ein paar der Nester waren von anderen Kindern zu Buden verbaut worden. Nach anfänglichem Ärger über die Zerstörung, bauten alle ihre Nester wieder auf oder besserten sie aus. Dann ging der „Überlebenskampf“ der Vogelpaar weiter. Sie sammelten Futter und verteidigten gegen Angreifer und Futterdiebe. Marcel besuchte abwechselnd die Nester und fragte das Vogelwissen der einzelnen Gruppen ab.

Nach einer zweiten Runde des Spiels waren alle ziemlich ausgepowert. Gleichzeitig hatten die Kinder viel über das Leben der Vögel gelernt. Die Tiere sind immer unterwegs und sehr achtsam. Sie müssen gleichzeitig Futter suchen, die Jungen großziehen und ihre Vorräte und Nester gegen Räuber und Fressfeinde schützen. Das Leben der Vögel ist auch ohne Futter- und Wassermangel herausfordernd genug.

Beim nächsten Mal wird der Schulgarten thematisiert. Denn dieser soll in den kommenden Wochen bepflanzt werden.